jazzApart in Plön am 14.01.2023 – 20:00 Uhr

24.70

Lisa Wulff – BassFrank Chastenier – PianoGabriel Coburger – SaxaphoneTobias Backhaus – DrumsDas Lisa Wulff Quartett spielt zeitgenössischen Jazz in klassischer Besetzung. Mit demSaxophonisten Gabriel Coburger, dem Schlagzeuger Tobias Backhaus und dem Pianisten FrankChastenier hat die Bassistin und Bandleaderin sich ein buntes Quartett aus herausragendenMusikern zusammengestellt, die ihren Kompositionen die richtigen Farben verleihen. FrankChastenier bringt mit seiner Erfahrung und seinem einzigartigen Spiel eine faszinierende Facettehinzu, die den Bandklang in neue Spharen hebt. Von Groove und Swing bis hin zu freien,klangmalerischen Improvisationen oder klassisch anmutenden Werken ist bei Lisa WulffsKompositionen alles möglich.Zusammen mit dem Berliner Schlagzeuger Tobias Backhaus, der als Sideman einer der gefragtestendeutschen Jazzdrummer seiner Generation ist?er hatte Auftritte mit internationalen Größen wieKurt Rosenwinkel, Till Brönner, Tony Lakatos und Rick Margitza, dem Pianisten Frank Chastenier,der zahlreiche Preise gewann, 25 Jahre lang Mitglied der WDR Bigband war und mit Größen wieRay Brown spielte, und dem Saxophonisten Gabriel Coburger, der von avantgardistischen Soli, bishin zu phantasievoll luftigen Balladen-interpretationen immer fur Uberraschungen sorgt, bildet dieBassistin Lisa Wulff mit ihrem warmen Kontrabass- und Sopranbassklang, mitreißenden Groovesund lyrischen Soli, eine starke Einheit.Gabriel Coburger gehörte zwischen 1990 und 1993 zum Bundesjazzorchester unter der Leitung vonPeter Herbolzheimer, wo er das Erste Altsaxophon spielte. Er tourte mit der NDR Bigbandweltweit. 2007 erhielt Coburger den ersten Hamburger Jazzpreis. 2010 erscheint die CD ?NDR BigBand Plays the Music of Gabriel Coburger?. 2011 bekommt er als erster Jazzmusiker den ?RitterPreis? von der Oscar Vera Ritter-Stiftung. Coburger unterrichtet Jazz Saxaphon an der Hochschulefur Musik in Hamburg.Die geburtige Hamburgerin Lisa Wulff, die an der Musikhochschule Bremen und Hamburg beiDetlev Beier und Lucas Lindholm Bass studierte, gewann 2016 mit ihrem Quartett den Jazz BalticaFörderpreis und brachte im Zuge dessen ihr erstes Album ?Encounters? heraus, das gleich fur denECHO Jazz nominiert wurde. 2019 wurde Lisa Wulff fur ihre musikalische Arbeit und dasEngagement fur die Hamburger Jazzszene mit dem Hamburger Jazzpreis ausgezeichnet. Nebenihren eigenen Bands und Projekten ist Lisa Wulff am E-Bass wie auch am Kontrabass regelmaßigbei der NDR Bigband zu hören und tourt national und international unter anderem mit Kunstlernwie Nils Landgren, Christof Lauer, Hans Ludemann und Caecilie Norby. Bis zuletzt waren LisaWulff und Frank Chastenier Mitglieder des Rolf Kuhn Quartetts.

Termin:

14.01.2023 – 20:00

weitere Veranstaltungsorte:

  • Wolfenbüttel – Termin: 21.01.2023 – 20:00
  • Rheine – Termin: 01.02.2023 – 20:00
  • Moers – Termin: 03.02.2023 – 20:00
  • Celle – Termin: 19.01.2023 – 20:00
  • Offenburg – Termin: 26.01.2023 – 20:00
  • Husum – Termin: 22.01.2023 – 18:00
  • Landau in der Pfalz – Termin: 27.01.2023 – 20:00
  • Bad Orb – Termin: 25.01.2023 – 20:00
  • Limburg – Termin: 05.02.2023 – 18:00
  • Bad Homburg – Termin: 28.01.2023 – 20:00

★ weitere Informationen ★

Beschreibung

Adresse

Kulturforum
Schlossgebiet 1a
24306 Plön

Hotel in Plön

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „jazzApart in Plön am 14.01.2023 – 20:00 Uhr“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 Besucher